PRP Therapie bei Haarausfall

Haarwurzeln aktivieren – PRP schenkt Ihren Haarwurzeln neues Leben!

PRP Platelet Rich Plasma – das natürliche Haarwachstumsprogramm, die autologe Zelltherapie (auch liebevoll die »Dracula-Methode« genannt)

PRP Platelet Rich Plasma ist die natürliche Quelle der Zellerneuerung. Durch Aktivierung der Thrombozyten werden die Wachstumsfaktoren freigesetzt, die die Bildung neuer Zellen anregen. Ohne "Umwege" werden diese Wachstumsfaktoren in die Kopfhaut gebracht – direkt an den Ort des Bedarfs. So unterstützen wir den Körper ganz gezielt bei der Zellregeneration. Ein gutes Haarwachstum ist die Folge.

Die Eigenbluttherapie ist die zweite Behandlung unserer 3-Phasen-Therapie. Nebenwirkungen ausgeschlossen!

So funktioniert die Platelet Rich Plasma-Therapie:


Haarwurzeln benötigen optimale Blutversorgung

Eine ausreichende Versorgung der Haarwurzeln mit Nährstoffen ist Voraussetzung für ein gesundes Haarwachstum. Das bedeutet einerseits, dass die Blutversorgung über die Kapillargefäße an der Haarwurzel optimal funktionieren muss. Andererseits sind der Gehalt an Sauerstoff, Wasserstoff, Kohlenstoff und Stickstoff im Blut sowie die zur Haarwurzel transportierten Vitamine, Proteine und Spurenelemente entscheidend. Das Blut spielt also eine essenzielle Rolle bei der Versorgung der Haarwurzel mit den nötigen Nährstoffen.

PRP-Therapie – Fragen und Antworten

Was ist eine PRP Haarwurzelbehandlung?

Die sogenannte PRP Haarwurzelbehandlung ist eine Stammzellenbehandlung zum Aufbau der Haarwurzeln auf Basis von Eigenblut. „PRP“ steht für „platelet rich plasma“, englisch für thrombozytenreiches Blutplasma. PRP-BehandlungDieses PRP enthält, wie der Name schon sagt, besonders viele Blutplättchen (Thrombozyten), welche wiederum sämtliche biologischen Bausteine sowie verschiedene Wachstumsfaktoren enthalten. Das thrombozytenreiche Blutplasma (PRP) wird bei der PRP Haarwurzelbehandlung aus Eigenblut des Patienten gewonnen, um es im Anschluss in die vom Haarausfall betroffenen Kopfhautareale injiziert zu werden.


Wie soll die PRP Haarwurzelbehandlung wirken?

Die PRP Behandlung sollte einmalig nach sechs Monaten wiederholt werden.
Eine Kombinations-Behandlung mit der Mesotherapie ist möglich.


Was passiert bei der PRP Haarwurzelbehandlung genau?


Welche Nebenwirkungen gibt es bei der PRP Haarwurzelbehandlung?

Es handelt sich bei der PRP Haarwurzelbehandlung um eine äußerst gut verträgliche Eigenblutbehandlung.Bei der Behandlung mit PRP sind keine Nebenwirkungen oder allergische Reaktionen zu erwarten, da es sich dabei um körpereigenes Blutplasma handelt. Die PRP Haarwurzelbehandlung ist geschlechts- und altersunabhängig sehr gut verträglich.

PRP Behandlung

Wir bieten die PRP Behandlung als eigenständige Behandlungskur sowie unterstützend als Kombinationsbehandlung bei nicht krankheitsbedingtem Haarausfall an, um den Körper bei der Zellregeneration gezielt zu unterstützen.

Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich bei Heilpraktikerin Sabine Stahl zu den Möglichkeiten der PRP Haarwurzelbehandlung beraten!

Wir bieten Ihnen gerne Einzelbehandlungen sowie Behandlungspakete mit Finanzierungs möglichkeiten an: Sprechen Sie uns einfach an!

Bitte beachten Sie: Die angebotenen Behandlungen können nur bei nicht krankheitsbedingtem Haarausfall angewendet werden.

Die Preise für die PRP-Haarwurzelbehandlung können je nach Behandlungsdauer und individueller Beschaffenheit von Haaren und Kopfhaut variieren.

Wieder Freude am eigenen Haar. Wir packen das Problem an der Wurzel.

© 2016 by angelika griese | mediengestaltung · 91154 Roth

Impressum + Datenschutz